Terms of Service

1. Ihre Vertragsbeziehung zu Gridvision
1.1 Ihre Nutzung der Produkte, der Software, der Dienstleistungen und der Webseiten von Gridvision (hier zusammenfassend als „Services“ bezeichnet, ausgenommen solcher Services, die Gridvision Ihnen gegenüber aufgrund eines gesonderten schriftlichen Vertrages erbringt) wird durch die Bestimmungen einer rechtlichen Vereinbarung zwischen Ihnen und Gridvision geregelt. „Gridvision“ bezeichnet Gridvision Engineering GmbH, mit Hauptgeschäftssitz in Erlifeldstrasse 29, 5035 Unterentfelden, Schweiz.
1.2 Diese Bedingungen stellen eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und Gridvision hinsichtlich Ihrer Nutzung der Services dar. Es ist wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, diese aufmerksam zu lesen. Zusammenfassend wird diese Vereinbarung nachfolgend als die „Vertragsbedingungen“ bezeichnet.
 
2. Annahme der Vertragsbedingungen
2.1 Um die Services nutzen zu können, müssen Sie zunächst die Vertragsbedingungen annehmen. Sie dürfen die Services nicht nutzen, wenn sie die Vertragsbedingungen nicht annehmen.
2.2 Sie können die Vertragsbedingungen annehmen, indem:
(A) Sie die entsprechenden Schaltflächen für die Annahme oder Ablehnung der Vertragsbedingungen anklicken, sofern Ihnen Gridvision diese Option auf der Benutzeroberfläche eines Services anbietet; oder
(B) Sie die Services tatsächlich nutzen. In diesem Fall erkennen Sie an, dass Gridvision ab diesem Punkt Ihre Nutzung der Services als Anerkennung der Vertragsbedingungen ansieht.
 
3. Datenschutzrichtlinien
3.1 Ohne Ihre Zustimmung werden durch die Services weder Ihre Nutzungs- noch Ihre persönlichen Daten an Gridvision oder an Dritte übermittelt.
 
4. Angemessenes Verhalten und unzulässige Verwendung
4.1 Sie stimmen zu, dass Sie für Ihr Verhalten und Ihre Inhalte bei der Verwendung der Services sowie für etwaige daraus resultierende Konsequenzen selbst verantwortlich sind.
4.2 Sie sichern zu, die Services nur zu legalen, angemessenen und in Übereinstimmung mit diesen Vertragsbedingungen und sonstigen geltenden Richtlinien oder Leitsätzen befindlichen Zwecken zu verwenden, die Gridvision bestimmt.
 
5. Gewährleistungsausschluss
5.1 Die Services werden „wie gesehen“ bereitgestellt; weder Gridvision noch ihre Tochtergesellschaften und Verbundenen Unternehmen und Lizenzgeber übernehmen Ihnen gegenüber eine Gewährleistung für die Services.
5.2 Gridvision und ihre Tochtergesellschaften und Verbundenen Unternehmen machen Ihnen gegenüber insbesondere keine Zusicherungen und übernehmen keine Gewährleistungen dafür, dass:
(A) Ihre Nutzung der Services Ihren Anforderungen entspricht,
(B) Ihre Nutzung der Services ununterbrochen, zeitgerecht, sicher bzw. fehlerfrei erfolgen kann,
(C) die mittels der Services eingeholten Informationen richtig und zuverlässig sind und
(D) Mängel bezüglich des Betriebes oder der Funktionalität der Ihnen als Bestandteil der Services bereitgestellten Software behoben werden.
5.3 Außer den in diesen Vertragsbedingungen ausdrücklich Festgelegten gelten für die Services keinerlei Bedingungen, Gewährleistungen oder andere Bestimmungen (einschließlich gesetzlicher (implied) Bedingungen bezüglich zufriedenstellender Qualität, Eignung für einen bestimmten Zweck oder Übereinstimmung mit der Beschreibung).
5.4 Diese Vertragsbedingungen beeinträchtigen nicht Ihre gesetzlichen Rechte, auf die Sie als Verbraucher in jedem Fall Anspruch haben und die nicht vertraglich änderbar oder abdingbar sind.
 
6. Allgemeines
6.1 Sie stimmen zu, dass für bestimmte Dienste ein Telefondienst oder eine Datenzugriffs- bzw. SMS-Funktion erforderlich ist. Sofern nicht anderweitig festgelegt, berechnet Gridvision keine Gebühren für die Dienste. Ihr Mobilfunkanbieter berechnet jedoch unter Umständen Gebühren für die Telefonnutzung, Datenübertragung und für SMS.
 
7. Salvatorische Klausel
7.1 Sollte eine der Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam werden oder undurchführbar sein oder werden, sind die Parteien verpflichtet, die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen durch andere wirksame bzw. durchführbare Bestimmungen zu ersetzen, die im wirtschaftlichen Erfolg den unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen so nahe kommen, dass vernünftigerweise anzunehmen ist, die Parteien hätten auch mit dieser Klausel den Vertrag geschlossen. Sollte sich eine solche Regelung nicht finden lassen, wirkt sich die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer oder mehrerer Vertragsbestimmungen nicht auf die Gültigkeit des Vertrages im ganzen aus, es sei denn, die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen sind für den Vertrag von so wesentlicher Bedeutung, dass vernünftigerweise anzunehmen ist, die Parteien hätten den Vertrag ohne die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen nicht geschlossen. Entsprechendes gilt für das Vorliegen einer Regelungslücke.